Springe zum Inhalt

Am Dienstag, den 9. Oktober 2018, fand die Schulhausrunde der Mathematik-Meisterschaft Mittelfranken statt. Alle Viertklässler einer Schule hatten die Möglichkeit, in 60 Minuten verschiedene schwierige Knobelaufgaben zu lösen.

Auch an der Grundschule St. Johannis gab es einige Freiwillige:

...weiterlesen "Mathematik-Meisterschaft Mittelfranken 2018"

Am Dienstag, 11. September 2018 beginnt auch in der Grundschule St. Johannis das neue Schuljahr. Die Schulleitung und das Kollegium begrüßen alle neuen Schulkinder, vor allen die neuen  ABC- Schützen und wünschen den Kindern und den Eltern einen schönen Schulstart und ein interessantes und erfolgreiches Schuljahr.

Das Staatliche Schulamt in der Stadt Nürnberg bietet hochbegabten Dritt- und Viertklässlern im Schuljahr 2018/19 wieder die Möglichkeit an, einen Blick hinter die Kulissen verschiedener Einrichtungen zu werfen.

Ende der Bewerbungsfrist ist Freitag, 28. Septmber 2018.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf:

https://www.nuernberg.de/internet/ganzleo/kulissenblick.html

 

Jetzt ist es wieder so weit! Die Schulkinder bereiten sich auf den diesjährigen Lesewettbewerb am Freitag, 6. Juli 2018 vor.

In den vierten Klassen gaben sie bereits eifrig mit Hilfe ihrer Leserollen ihre Buchempfehlungen ab. Mit unendlicher Begeisterung erzählten sie von ihrem ausgewählten Büchern, stellten wundervolle Leserollen her und bestückten sie mit wertvollen Informationen. Wer wird wohl in diesem Jahr Lesesieger?

 

Im Juni kam das mobile Erfahrungsfeld der Sinne zu allen vierten Klassen. Während des ganzen Schuljahres hatten sich die SchülerInnen im HSU-Unterricht mit dem Element "Wasser" beschäftigt. In dem Projekt "Plastik und Meer" erfuhren die Kinder Umweltbildung nun mal anders, es wurde geangelt. Da waren die Schüler dann doch sehr erschrocken.

"In unseren Weltmeeren treibt viel zu viel Plastik herum. Wenn wir so weitermachen, dann schwimmt bald mehr Müll im Wasser als es Fische gibt. Um Schülerinnen und Schüler für die Plastikplage zu sensibilisieren, kommt das Mobile Erfahrungsfeld mit einem mobilen „Schul-Ozean“ an der Schule vorbei. Hier angeln die Kinder und Jugendlichen so manchen Müll aus dem Wasser. Dabei bringen sie auch bittere Tatsachen ins Bewusstsein. Informationen zum Thema Plastik und Gewässer animieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann dazu, Strategien zur Müllvermeidung zu entwickeln. Die Schülerinnen und Schüler stellen sich – angeleitet durch das Team des Mobilen Erfahrungsfelds – Fragen: Welche Auswirkungen haben unsere Abfälle auf Gewässer und Weltmeere? Welche Alternativen und Handlungsvorschläge können wir gemeinsam finden? Was können wir tun, damit das Meer nicht zur Müllkippe verkommt? Im zweiten, kreativen Teil des Workshops bestücken die Kinder und Jugendlichen eine Weltkarte mit Plastikmüll. Diese Collage aus Müll verbleibt in der Schule und erinnert so weiterhin an die Müllbelastung der Erde. Das Angebot „Plastik und Meer“ wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz. " (aus: https://kuf-kultur.nuernberg.de/weitere-kuf-einrichtungen/erfahrungsfeld-zur-entfaltung-der-sinne/mobiles-erfahrungsfeld/plastik-und-meer/)

Das Projekt wirkte inzwischen nachhaltig bei uns im Klassenzimmer. Der Plastikmüll reduzierte sich bisher.

Am 8. Juni fand unser diesjähriges Sportfest unter dem Motto „Ballhelden“ auf dem Sportgelände der Löheschule statt.

An 5 Stationen (Geschicklichkeit, Wettkampf, Gruppenspiel, Fanclub und Quiz) konnten die Kinder bis zu 25 Punkte sammeln. Pro gesammelten Punkt zahlten vorweg gesuchten Sponsoren einen gewissen Geldbetrag. Ein Drittel der Gesamtspendensumme fließt an die BLLV- Kinderhilfe, ein Drittel an die Sozialstiftung des BFV und ein Drittel geht an den Förderverein unserer Schule. Dank euch und Ihnen konnten wir einen Erlös von sage und schreibe 2280 € erreichen! Noch einmal herzlichen Dank an alle Sportler und Sponsoren!!

Als kleine Belohnung für die Anstrengung gab es für alle Kinder Tshirts mit dem Ballhelden- Logo sowie einen Rucksack und ein Schlüsselband. Danke hierfür auch an die Ballhelden- Unterstützer!

https://www.ball-helden.de/

Endlich war es wieder so weit. Die aufgeregten Kindergartenkinder kamen mit ihren Eltern zur Schulanmeldung. Stolz hängten sie ihre Plakette  „Hurra, ich bin ein Schulkind!“ um den Hals und inspizierten den Schultisch mit den Schulsachen. Sie malten ihr erstes „Schulbild“ mit Ostermotiven, während die Eltern die Anmeldeformulare ausfüllten. In den Klassenzimmern wurden die zukünftigen Schulkinder  von den Lehrkräften begrüßt und willkommen geheißen. Die Aufregung verflog, als sie ihr Können zeigen konnten. Die Eltern konnten in der Zwischenzeit ihr Kind offiziell anmelden und ihre Fragen los werden. Nach so viel Schule und Bürokratie waren alle Besucher groß und klein froh, sich im Cafe stärken zu können. Die Eltern der Schulkinder hatten fleißig und lecker gebacken. Herzlichen Dank!

Am Eingang wurden die Besucher mit einem bunten Tisch begrüßt. Die „Schülerfirma“ der Klasse 4c hatte gebastelt und gewerkelt, um ihre tollen Produkte gegen eine Spende zu verkaufen. Schon im Januar, nach dem Unterricht über fairtrade Produkte und den Arbeitsbedingungen und Lebensweisen in anderen Ländern, hatten die Schüler beschlossen, zu handeln. Sie besprachen ihre Ideen in zahlreichen Konferenzen, planten und organisierten ihr Projekt und setzten es selbstständig um. Unter dem unermüdlichen Einsatz von zwei Schülerinnen aus der Klasse stellten sie ihr Projekt auf die Beine und gestalteten zu guter Letzt auch noch ihr Werbeplakat.

So konnten die Kinder bei der Schulanmeldung 160.- Euro Spenden für PLAN, einem Kinderhilfswerk  einsammeln. https://www.plan.de/index.php?id=1407

Sie verknüpfen damit die Hoffnung und den Wunsch, dass ganz viele Eltern aus der Schule spenden werden, um vielen Kindern in dritten Weltländern einen Zugang zu Schule und Bildung zu ermöglichen. Deshalb planen sie am Ende des Schuljahres eine zweite Spendenaktion.

HERZLICHEN DANK ALLEN SPENDERN!

 

Die Kinder werden von Tag zu Tag aufgeregter, Weihnachten steht vor der Tür. Auch in diesem Jahr feiern wir jeden Montag in der Turnhalle unseren Advent. Die Kinder kommen mit ihren Klassenlaternen und bringen das Licht in die Klassenzimmer. Eltern lesen uns Adventsgeschichten vor und wir singen unsere eingeübten Weihnachtslieder. ...weiterlesen "Weihnachtsfreuden"