Springe zum Inhalt

Hurra, ich bin ein Schulkind! – Helfen mit PLAN

Endlich war es wieder so weit. Die aufgeregten Kindergartenkinder kamen mit ihren Eltern zur Schulanmeldung. Stolz hängten sie ihre Plakette  „Hurra, ich bin ein Schulkind!“ um den Hals und inspizierten den Schultisch mit den Schulsachen. Sie malten ihr erstes „Schulbild“ mit Ostermotiven, während die Eltern die Anmeldeformulare ausfüllten. In den Klassenzimmern wurden die zukünftigen Schulkinder  von den Lehrkräften begrüßt und willkommen geheißen. Die Aufregung verflog, als sie ihr Können zeigen konnten. Die Eltern konnten in der Zwischenzeit ihr Kind offiziell anmelden und ihre Fragen los werden. Nach so viel Schule und Bürokratie waren alle Besucher groß und klein froh, sich im Cafe stärken zu können. Die Eltern der Schulkinder hatten fleißig und lecker gebacken. Herzlichen Dank!

Am Eingang wurden die Besucher mit einem bunten Tisch begrüßt. Die „Schülerfirma“ der Klasse 4c hatte gebastelt und gewerkelt, um ihre tollen Produkte gegen eine Spende zu verkaufen. Schon im Januar, nach dem Unterricht über fairtrade Produkte und den Arbeitsbedingungen und Lebensweisen in anderen Ländern, hatten die Schüler beschlossen, zu handeln. Sie besprachen ihre Ideen in zahlreichen Konferenzen, planten und organisierten ihr Projekt und setzten es selbstständig um. Unter dem unermüdlichen Einsatz von zwei Schülerinnen aus der Klasse stellten sie ihr Projekt auf die Beine und gestalteten zu guter Letzt auch noch ihr Werbeplakat.

So konnten die Kinder bei der Schulanmeldung 160.- Euro Spenden für PLAN, einem Kinderhilfswerk  einsammeln. https://www.plan.de/index.php?id=1407

Sie verknüpfen damit die Hoffnung und den Wunsch, dass ganz viele Eltern aus der Schule spenden werden, um vielen Kindern in dritten Weltländern einen Zugang zu Schule und Bildung zu ermöglichen. Deshalb planen sie am Ende des Schuljahres eine zweite Spendenaktion.

HERZLICHEN DANK ALLEN SPENDERN!